Busunternehmen

Gruppenbild_2006 48_45 Busunternehmen Busunternehmen

Unsere Reisebüros in Oranienbaum und Dessau haben mit stark verkürzten Öffnungszeiten geöffnet.

Oranienbaum: Mo,Di,Do,Fr geöffnet 10-13 Uhr und Mi 14-17 Uhr

Dessau Center: Mo,Mi,Fr geöffnet 10-14 Uhr und Di + Do 13-17 Uhr

Dessau HIT Reisebüro im Junkerspark geöffnet Mo,Mi,Fr 10-13 Uhr und Di + Do 14-17 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten können Sie einen Beratungstermin direkt vereinbaren. Rufen Sie direkt Ihr Büro oder unsere Zentrale an.

Unser Zentrale ist für Sie da. Senden Sie uns eine E-mail heinrich@heinrich-reisen.de, ein Fax unter 034904-20584, einen Brief an den Hauptsitz Oranienbaum oder rufen Sie uns in wichtigen Fällen unter 034904-42390 wochentags zwischen 8-16 Uhr an.
Wir sind an Ihrer Seite und beraten Sie unabhängig!

______________________________________________________________

Das auswärtige Amt der Bundesregierung hat seit 15. Juni die Reisewarnung für die EU- und Schengen-Staaten sowie für Großbritannien aufgehoben und ersetzt sie durch länderspezifische Reisehinweise. Fortan werden die Reisewarnungen durch individuelle Reisehinweise ersetzt. Darin wird dann über die landesspezifischen Risiken informiert. Für übrige Länder der Welt wie z.B. USA, Ägypten, Türkei, Tunesien gelten weiter allgemeine Reisewarnungen. Reisewarnung für Drittländer werden vorläufig bis Ende August verlängert.

unter – https://www.auswaertiges-amt.de/de gibt es alle Details.

Hier gibt es für alle Veranstalter Einzelinformationen auf der Kooperationsseite der Reisebüros:

QTA Corona

Alle Veranstalter treffen Einzelentscheidungen, welche Reisen noch storniert werden müssen. 

Aktuelles:

Die DER Touristik will ihren Kunden mehr Planungssicherheit geben und damit auch Stornierungen verhindern. So bietet der Veranstalter jetzt kostenlose Umbuchungen für Reisen mit dem Leitveranstalter Dertour und seinen Schwestermarken ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen über die nach aktuellem Stand bis 31.8.2020 geltende Reisewarnung hinaus. Dies gilt für Reisen nach Ägypten, Tunesien, Marokko und in die Vereinigten Arabischen Emirate mit Reisetermin bis 30.9.2020 sowie für alle Fernreisen mit Reisetermin bis 31.10.2020. Die Umbuchung kann bis 14 Tage vor Reisebeginn der ursprünglich gebuchten Reise erfolgen. Es kann wahlweise auf einen anderen Termin oder ein anderes Reiseziel umgebucht werden. Der Reisepreis der Umbuchung muss mindestens 50 Prozent des ursprünglichen Reisepreises betragen. Von der Sonderumbuchungsregelung ausgenommen sind einzelne Produktgruppen wie dynamische Produkte, Kreuzfahrten sowie Flüge der DER Touristik Ticketfactory und Veranstaltungstickets. Alle gebuchten Reisen mit Abreise 01.08.2020 bis 31.10.2020 auf einen neuen Reisetermin bis 31.10.2021 kostenfrei umzubuchen! Hierbei bieten wir die größtmögliche Flexibilität, denn eine Umbuchung ist von und auf alle Zielgebiete möglich. Das Beste: Die Kunden sichern sich zusätzlich bei Buchung ausgewählter Hotels einen Umbuchungsbonus von 100 € pro Buchung!
Die neue Aktion „kostenlos Umbuchen“ ersetzt alle bisherigen und auslaufenden Vertriebsaktionen der DER Gruppe, zu beachten ist nur, dass der Reisepreis der Neubuchung lediglich einen Wert von mindestens 50% der alten Buchung überschreiten muss.

Die Aktion für Sie im Überblick:

____________________

Urlauber, die in Zielgebiete reisen, die durch das Auswärtige Amt oder das Robert Koch-Institut als Risikogebiete ausgewiesen sind, müssen schon ab 29.07.20 bei der Rückkehr nach Deutschland in eine verpflichtende 14-tägige Quarantäne, sofern sie keinen negativen Corona-Test vorweisen können, der höchstens 48 Stunden alt ist.

AIDA:  Die ersten vier Törns mit der „Aida Perla“ und der „Aida Mar“ wurden gestrichen. Grund sei die fehlende Genehmigung von Italien, unter dessen Flagge die Aida-Schiffe fahren. Aida Cruises gehört zur italienischen Costa Group mit Sitz in Genua. Auch MSC musste den für Anfang August geplanten Neustart verschieben, weil die italienischen Behörden noch kein grünes Licht gaben. Die Kurzreisen mit der Perla ab/bis Hamburg vom 5. bis 8. August, vom 8. bis 12. August und vom 12. bis 15. August wurden abgesagt. Ebenfalls abgesagt sind die Kurz-Kreuzfahrten mit der Aida Mar ab/bis Warnemünde vom 12. bis 16. August. Bei den geplanten Fahrten ab dem 16. August geht Aida davon aus, dass sie stattfinden können.

 

 

Die Eintrittskarten werden in Gutscheine getauscht. Das hat der Bundestag

am 15.05.20 beschlossen.

Die Regelung gilt NUR für „Musik-, Kultur-, Sport- oder sonstige Freizeitveranstaltungen“, für die vor dem 8. März ein Ticket erworben wurde.

Veranstalter von Konzerten oder Kulturevents dürfen demnach den Käufern anstelle einer Erstattung einen Gutschein ausstellen. Der Gutschein kann dann entweder für eine Nachholveranstaltung oder eine alternative Veranstaltung eingelöst werden. Wer diesen bis zum 31. Dezember 2021 nicht einlöst, soll sein Geld zurückerhalten.

Ausschnitte Länderinformationen:

Griechenland: Touristen und Reisende aus 29 Staaten dürfen ab dem 15. Juni ohne Quarantänepflicht nach Griechenland kommen. Neu: Die griechische Regierung hat kurzfristig am 30.06.20 festgelegt, dass sich Reisende ab dem 01.07.2020 vor dem Abflug online registrieren müssen. Griechenlandreisende sind verpflichtet, sich bis spätestens 48 Stunden vor Abreise auf einer Internet-Plattform zu registrieren und Details zu ihrer Reise, sowie Informationen bis 14 Tage vor Abreise zu dokumentieren. Bei Ankunft müssen Reisende eine (elektronische) Kopie des Formulars vorlegen können. Es ist zu erwarten, dass einzelne Reisende bei Einreise aufgrund bestimmter Kriterien einen COVID-19-Test durchführen müssen. Die Kriterien, nach denen eine Entscheidung für einen COVID-19-Test getroffen wird, sind nicht bekannt. Die Registrierung erfolgt über folgenden Link: https://travel.gov.gr/#/
Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Auswärtigen Amtes.
Vom 1. August an können erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie sechs griechischen Häfen angelaufen werden. Es handele sich um Piräus (Foto), Rhodos, Heraklion, Volos in Mittelgriechenland, Korfu und Katakolon bei Olympia, teilte der griechische Tourismusminister Haris Theocharis am Montag

Luxemburg 17.07.20: Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, insbesondere touristischen Reisen nach Luxemburg. Der Grund: Das Land überschreitet die Neuinfiziertenzahl von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner kumulativ in den vergangenen sieben Tagen.

Norwegen: Die norwegische Grenze ist ab dem 15.7. für deutsche Touristen geöffnet!

Polen: Seit1. Juli sind alle Coronavirus-Beschränkungen aufgehoben.

Spanien: die spanische Regierung hat kurzfristig festgelegt, dass Reisende ab dem 01.07.2020 ein Formular im Spain Travel Health-Portal zur Gesundheitskontrolle ausfüllen müssen.
Dies erzeugt einen QR-Code, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Alternativ kann dies auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen. Übergangsweise kann weiterhin ein Formular in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden. Weiterhin erfolgt bei Einreise eine Gesundheitskontrolle durch Temperaturmessung, Auswertung durch die Gesundheitsbehörde und eine visuelle Kontrolle des Reisenden. Personen mit einer Temperatur über 37.5 °C oder anderen Auffälligkeiten werden einer eingehenderen Untersuchung unterzogen. Das Formular finden Sie über folgenden Link: https://www.spth.gob.es/ Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Wegen des starken Anstiegs der Corona-Infektionen in Spanien rät das Auswärtige Amt ab sofort von touristischen Reisen in mehrere Regionen Spaniens ab. Betroffen sind Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona und den Stränden der Costa Brava sowie die westlich davon im Landesinneren liegenden Regionen Aragón und Navarra. Die Balearen mit der beliebten Ferieninsel Mallorca oder die Kanaren sind davon ausgenommen. Das Auswärtige Amt begründete den Schritt in seinen Reisehinweisen für Spanien mit den „hohen Infektionszahlen und örtlichen Absperrungen“.

Die Informationen auf dieser Seite sind aktuelle Momentaufnahmen, die sich kurzzeitig ändern können – trotz laufender Anpassung. Wir übernehmen für diese Informationen keine Garantie.