Luther in Wittenberg

weg-zur-schlosskirche
Weg vom Markt zur Schlosskirche Wittenberg
wb_schlosskirche
Kirchenfenster in der Schlosskirche Wittenberg
canachhaus
Cranachhaus
thesentuer_2
Thesentür

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Gruppenreisen nach dem Jahr des 500. Reformationsjubiläums bieten wir Ihnen die Organisation vor Ort an, denn wir arbeiten als regionales Busunternehmen nur 25 km von der Lutherstadt Wittenberg entfernt seit der Wiedervereinigung.wb_rathaus

Wir gestalten Ihnen unter dem Motto Luther in Wittenberg ein Programm z.B. mit Besuch im Panorama-Rundbild „Luther 1517“ von Asisi, Cranachhaus, Dauerausstellung Philipp Melanchthon, Lutherhaus, Besuch der Schlosskirche mit 95 Thesentür sowie die Stadtkirche  St. Marien Ort der Predigten von Luther u.a. (Vorbestellungen für diesen Luther- Bauhaus Gartenreichbus sind möglich, erfolgen jedoch vorbehaltlich Ersatz in der Hauptsaison.)

 

Als Busbetrieb führen wir alle regionalen Transfers, Flughafentransfers oder auch größere Ausflüge durch und unterstützen Sie mit regionalen Partnern bei Ihrer Reiseplanung.

Sie erhalten von uns ein individuelles Gruppenangebot für Luther in Wittenberg und auf Wunsch folgende mögliche Zusatzleistungen vor Ort und überregional:

 

Weitere Punkte einer Reise zu den wichtigsten Stationen von Luther in Wittenberg und der Reformation können sein:

So außergewöhnlich wie der Reformator war auch die Frau an seiner Seite, so spannend wie sein Lebensweg verlief auch der ihre. 1499 als Tochter eines verarmten Adligen geboren, kam sie mit zehn Jahren in das Kloster Nimbschen. Unter dem Einfluss der Reformation floh sie mit anderen Nonnen nach Wittenberg. 1525 heiratete sie Martin Luther.

Einen Teil vom Kloster von Katherina von Bora können Sie besuchen. In den früheren Stallungen und Speicheranlagen des alten Klostergutes Nimbschen bei Grimma befindet sich heute ein moderner Hotelkomplex mit erlesener Gastronomie- ein Haus mit besonderer Geschichte und Architektur.